Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Praxis Dr.Hulsch

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Lehre  Berliner Straße 73 

 

Zulassung für alle gesetzlichen Krankenkassen,

alle privaten Krankenversicherungen sowie alle Ersatzkassen

 

Der Wunsch nach einem eigenen Kind ist das Natürlichste auf der Welt. Die Möglichkeiten der modernen Medizin hilft vielen Frauen und Paaren, damit dieser Wunsch in Erfüllung geht. Die Wahrscheinlichkeit, in einem normalen Spontanzyklus schwanger zu werden, beträgt bei jungen Frauen jedoch nur 20 bis 30%. Je älter die Paare sind, desto schwieriger wird es. Frauen im Alter von 35 bis 39 Jahren haben eine 50% geringere Chance, innerhalb des fruchtbaren Zeitraums in einem Zyklus schwanger zu werden als Frauen im Alter von 19 bis 26 Jahren.

 

Wir wissen, dass es nicht einfach ist, über diese Themen zu sprechen. Wenn jedoch bei Ihnen ein unerfüllter Kinderwunsch besteht, sprechen Sie uns an -  wir können oft helfen.

 

 

Diagnostik bei unerfülltem Kinderwunsch

 

Nach einem ausführlichen Gespräch über bestehende oder frühere Erkrankungen führen wir zunächst die körperliche Untersuchung durch, die erste Hinweise auf mögliche Veränderungen ergeben kann. Mit Ultraschall werden Auffälligkeiten der Gebärmutter, der Eierstöcke und der Eileiter erkannt. 

Ohne Eisprung kann eine Frau auf natürlichem Wege nicht schwanger werden. Deshalb wird durch regelmäßige  Messung der Basaltemperatur mit Aufzeichnung in einer Temperaturkurve oder durch Urintests mit LH-Teststreifen festgestellt, ob eine Eisprung eingetreten ist.

Durch endokrinologische Untersuchungen wird festgestellt, ob die Hormonproduktion in Ordnung ist und das Zusammenspiel der Hormone im Monatszyklus funktioniert. Diese Untersuchung erfolgt in einem speziellen Labor, mit dem wir seit Jahren sehr erfolgreich zusammenarbeiten. Die Messung der Werte wird am 3. bis 5. Tag des Monatszyklus durchgeführt.

Die Bauchspiegelung (Laparoskopie) ist eine der wichtigsten Untersuchungen bei unerfülltem Kinderwunsch. Diesen Eingriff führen wir im Ambulanten Operationszentrum AOZ in Braunschweig durch, ein stationärer Aufenthalt ist nicht erforderlich. Die Bauchspiegelung ermöglicht nicht nur die Beurteilung der Eileiter und deren Durchgängigkeit mit einer Farbstofflösung (Chromopertubation), sondern auch die der Gebärmutter, der Eierstöcke und des gesamten übrigen Bauchraums. So können Verwachsungen, Myome, Endometriose und andere Veränderungen erkannt und gleichzeitig behandelt werden. Die Bauchspiegelung wird mit einer Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie) kombiniert, mit der Untersuchungen und kleine Eingriffe in der Gebärmutter (zum Beispiel Lösung von Verwachsungen im Inneren des Uterus) durchgeführt werden. 

Die Diagnostik von Fruchtbarkeitsstörungen beim Mann erfolgt durch eine urologische Untersuchung und ein Spermiogramm.

 

Therapie bei unerfülltem Kinderwunsch

 

Bei der Behandlung von weiblichen Fruchtbarkeitsstörungen spielen Hormonpräparate eine wichtige Rolle. Pinzipiell werden sämtliche Hormone und Botenstoffe, welche die Fruchtbarkeit beeinflussen können, am Anfang einer Behandlung kontrolliert. Eine Korrektur bei hormonellen Abweichungen ist dann als Therapie  ausreichend.

Organische Ursachen, wie beispielsweise Verwachsungen in der Gebärmutter und im Bauchraum oder Verklebungen der Eileiter können sehr oft bei der Bauchspiegelung (Laparoskopie) und Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie) vollständig behoben werden.

Sollte die beschriebene und in unserer Praxis mögliche Diagnostik und Therapie nicht erfolgreich sein, sind weiterführende Behandlungen wie Insemination, IVF und ICSI in Spezialkliniken möglich.